Nachlassplanung für Alleinstehende ohne Nachkommen: Was gilt es nach dem aktuellen Erb- und Steuerrecht zu berücksichtigen?

Persönliche Einladung

«Wer erbt mein Vermögen, wenn ich – alleinstehend und ohne Nachkommen – versterbe und keine Vorkehrungen getroffen habe? Wie muss ich vorgehen, damit mein Nachlass nach meinen Wünschen verteilt wird?» Nachlassplanung kann eine komplizierte Angelegenheit sein. Erfahren Sie von einer Erbrechts-Expertin, was zu beachten ist und welche Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Pro Single Schweiz und Globalance laden Sie herzlich ein zum Informations-Event «Nachlassplanung für Alleinstehende». Frau Rechtsanwältin Sandra Spirig, Fachanwältin SAV Erbrecht und Partnerin bei Thouvenin Rechtsanwälte Zürich, zeigt auf, was bei der Planung Ihres Nachlasses zu beachten ist, was sich mit dem revidierten Erbrecht für Sie ändert und welche steuerlichen Konsequenzen sich ergeben können. Im Anschluss lädt die Globalance Bank zum Apéro und Austausch im kleinen Kreis ein.

Wir freuen uns, Sie an dem Anlass begrüssen zu dürfen.

Sandra Spirig

ist spezialisiert auf schweizerisches und internationales Erbrecht. Sie berät Privatkunden bei der Nachlassplanung (Testamente, Ehe- und Erbverträge, Stiftungen und Nachlassabwicklung). Sandra Spirig absolvierte die Ausbildung zur Fachanwältin SAV Erbrecht und ist Lehrbeauftragte an der Universität Zürich für Ehegüter- und Erbrecht.


Agenda

11:45

|

Eintreffen der Gäste

12:00

|

Begrüssung
Niklaus Haller, Leiter Kunden, Globalance Bank AG

12:25

|

Referat «Nachlassplanung für Alleinstehende»
Sandra Spirig, Partnerin Thouvenin Rechtsanwälte Zürich

13:30

|

Apéro Riche

Ende ca. 14:30 Uhr


Melden Sie sich gerne mit einer Begleitperson an.


Donnerstag, 14. März 2024
12:00 – 14:30 Uhr

Globalance Bank
Gartenstrasse 16
8002 Zürich

Anmelden